Der Weg zum Eigenen

Teamleiter

Mein Lebensweg war nicht nur geprägt von der intensiven Suche nach dem Sinn der menschlichen Existenz, sondern auch von Neugier, Erfahrungslust, Eigensinn und Freiheitsliebe – Eigenschaften, welche mir immer wieder neue wertvolle Horizonte erschlossen. Aufgrund meiner Biographie bin ich besonders für Menschen in Zeiten des Umbruchs und des Aufbruchs zu neuen Ufern ein geeigneter Coach. Bislang unentdeckte Pfade und Nebenwege haben mich stets mehr interessiert als oft befahrene Strassen, die zu benutzen nur scheinbar ‚vernünftiger‘ sind! Ich bin überzeugt, dass der Weg zum Eigenen nicht ohne Turbulenzen verlaufen kann.

Die Übernahme von Eigenverantwortung, egal in welcher Situation man sich befindet, ist der erste Schritt zur Veränderung. Ich bin überzeugt, dass sich Menschen entwickeln können und dass Krisen wertvolle Gelegenheiten sind, um persönlich einen Schritt nach vorne zu machen. Der Hang zur ständigen Weiterentwicklung, verbunden mit interkultureller Neugier, führte zu einem lebhaften Werdegang.

Wo bin ich heute

Geboren in der Dominikanischen Republik und mit 12 Jahren zusammen mit meinen Geschwistern in die Schweiz eingereist, erlebte ich zum ersten Mal was es heisst, alles hinter sich zu lassen und Neues zu entdecken. Ich persönlich brauchte lange bis mir der Kulturwechsel gelang. Im Nachhinein ist es wohl das Beste, was mir passieren konnte. Ich liebe die Schweiz mit ihrer Vielfalt und ihren Möglichkeiten. Heute bin ich glücklich mit einer wundervollen Frau verheiratet und stolzer Vater eines wunderbaren Sohnes und einer bezaubernden Tochter.

Weshalb ich?

Einen fremden Menschen eine Zeit lang auf der eigenen „Kutsche“ (= engl. „coach“) mitfahren zu lassen, braucht einiges an Vertrauen. Deswegen ist die Persönlichkeit des Coachs von ausschlaggebender Bedeutung, wenn es darum geht, sich auf ein Coaching einzulassen. Jeder Coach muss sich an seinem eigenen Leben und seinem persönlichen Werdegang messen lassen. Die Klienten sollten sich darauf verlassen können, dass ein Coach nicht nur theoretisch, sondern aus selbst erworbener Erfahrung etwas von Krisenbewältigung versteht.

Harlin

Rodriguez

 


verheiratet und Vater von 2 Kindern

«Ich bin ein zuverlässiger, loyaler Partner mit einer hohen Integrität.»

AUSBILDUNGEN UND WEITERBILDUNGEN
+ CAS FH in Angewandter Psychologie i.A.
+ Dipl. Coach in Organisationen, HKVA/Praxis-Brücke AG
+ Detailhandelsspezialist eidg. SIU Zürich
+ Verkaufsfachmann mit eidg. Fachausweis
+ Höheres Wirtschaftsdiplom VSK. Basel
+ Betriebswirtschaftsmodul Organisation und Recht

BERUFSERFAHRUNG
+ Inhaber und Geschäftsführer, Sichtwechsel GmbH
+ Mitgründer und betrieblicher Berater, Wundergarten GmbH
+ Coach für Arbeitsintegration/ Leiter der Bewerbungswerkstatt
+ Erfahrung in der Personalrekrutierung
+ Gründer und Inhaber der Tanzschule Salsabrosa GmbH

SPRACHEN + Deutsch + Spanisch + Französisch + Italienisch

Der Weg zum Eigenen

Mein Lebensweg war nicht nur geprägt von der intensiven Suche nach dem Sinn der menschlichen Existenz, sondern auch von Neugier, Erfahrungslust, Eigensinn und Freiheitsliebe – Eigenschaften, welche mir immer wieder neue wertvolle Horizonte erschlossen. Aufgrund meiner Biographie bin ich besonders für Menschen in Zeiten des Umbruchs und des Aufbruchs zu neuen Ufern ein geeigneter Coach. Bislang unentdeckte Pfade und Nebenwege haben mich stets mehr interessiert als oft befahrene Strassen, die zu benutzen nur scheinbar ‚vernünftiger‘ sind! Ich bin überzeugt, dass der Weg zum Eigenen nicht ohne Turbulenzen verlaufen kann.

Die Übernahme von Eigenverantwortung, egal in welcher Situation man sich befindet, ist der erste Schritt zur Veränderung. Ich bin überzeugt, dass sich Menschen entwickeln können und dass Krisen wertvolle Gelegenheiten sind, um persönlich einen Schritt nach vorne zu machen. Der Hang zur ständigen Weiterentwicklung, verbunden mit interkultureller Neugier, führte zu einem lebhaften Werdegang.

Wo bin ich heute

Geboren in der Dominikanischen Republik und mit 12 Jahren zusammen mit meinen Geschwistern in die Schweiz eingereist, erlebte ich zum ersten Mal was es heisst, alles hinter sich zu lassen und Neues zu entdecken. Ich persönlich brauchte lange bis mir der Kulturwechsel gelang. Im Nachhinein ist es wohl das Beste, was mir passieren konnte. Ich liebe die Schweiz mit ihrer Vielfalt und ihren Möglichkeiten. Heute bin ich glücklich mit einer wundervollen Frau verheiratet und stolzer Vater eines wunderbaren Sohnes und einer bezaubernden Tochter.

Weshalb ich?

Einen fremden Menschen eine Zeit lang auf der eigenen „Kutsche“ (= engl. „coach“) mitfahren zu lassen, braucht einiges an Vertrauen. Deswegen ist die Persönlichkeit des Coachs von ausschlaggebender Bedeutung, wenn es darum geht, sich auf ein Coaching einzulassen. Jeder Coach muss sich an seinem eigenen Leben und seinem persönlichen Werdegang messen lassen. Die Klienten sollten sich darauf verlassen können, dass ein Coach nicht nur theoretisch, sondern aus selbst erworbener Erfahrung etwas von Krisenbewältigung versteht.

AUSBILDUNGEN UND WEITERBILDUNGEN

+ CAS FH in Angewandter Psychologie i.A.

+ Dipl. Coach in Organisationen, HKVA/Praxis-Brücke AG

+ Detailhandelsspezialist eidg. SIU Zürich

+ Verkaufsfachmann mit eidg. Fachausweis

+ Höheres Wirtschaftsdiplom VSK. Basel

+ Betriebswirtschaftsmodul Organisation und Recht

BERUFSERFAHRUNG

+ Inhaber und Geschäftsführer, Sichtwechsel GmbH

+ Mitgründer und betrieblicher Berater, Wundergarten GmbH

+ Coach für Arbeitsintegration/ Leiter der Bewerbungswerkstatt

+ Erfahrung in der Personalrekrutierung

+ Gründer und Inhaber der Tanzschule Salsabrosa GmbH

SPRACHEN + Deutsch + Spanisch + Französisch + Italienisch